[Home] [Bericht I] [Bericht II]

527 Mitglieder im SV Leybucht—Kleiner Dorfverein ganz groß


Vorstand stolz auf das Jahr 2018- viel angepackt und viel erreicht
Leybuchtpolder-et

 

Bis auf den letzten Platz besetzt war das Sportheim des SV Leybucht bei der Jahreshauptversammlung am letzten Freitag.

70 Mitglieder hatten den Weg in den Polderpark gefunden und lauschten den Berichten des Vorstandes und der Spartenleiter.

Nicht nur die sportlichen Aktivitäten wurden dabei noch einmal erwähnt, sondern auch die zahlreichen Arbeitseinsätze zur Pflege der vereinseigenen Sportplätze sowie der Turnhalle und des Vereinsheims. Der Clubraum wurde neu gefliest und mit einer neuen Wand- und Deckenverkleidung in Eigenregie freundlich gestaltet. Allen Helfern galt der Dank des Vorstandes.

Besonders die sehr positive Entwicklung der Fußballschiedsrichtergruppe fand große Beachtung. Hier nimmt der SV Leybucht mit gleich zehn aktiven Schiedsrichter eine herausragende Stellung im Fußballkreis ein.

Auch die Erfolge der Fußballabteilung wurden erwähnt. Besonders die Jugendlichen jagen in einer Spielgemeinschaft mit der TSG Grimersum und Fortuna Wirdum mit großer Begeisterung dem runden Leder hinterher und konnten zahlreiche Pokale, Titel und Meisterschaften erringen.

Mit 3 Herrenteams und einer Damenmannschaft nehmen auch die Erwachsenen aktiv am Fußballsport teil. Besonders die Damen sind hier auch überregional erfolgreich im Einsatz.

Dass es aber auch über andere sportliche Aktivitäten vieles zu erzählen gab zeigten die Berichte der Spartenleiter.

Bei der Damengymnastik wird wöchentlich in drei Gruppen an der Fitness gearbeitet. Die älteste Teilnehmerin ist 90 Jahre alt!

Das Kinderturnen zieht durch ihre Attraktivität seit Kurzem auch Kinder aus den Nachbarortschaften zum SV Leybucht.

Die Senioren-Fahrradgruppe startet mit durchschnittlich 25 Teilnehmern in den Sommermonaten zu Fahrradtouren in die nähere und weitere Umgebung.

Auch Tischtennis und Badminton wird angeboten. Hier wünscht man sich einen Anstieg der Teilnehmerzahlen.

Die Schleuderballabteilung schrumpft zur Zeit etwas, konnte aber mit der Bronzemedaille von Jelde Eden bei den Deutschen Meisterschaften in Einbeck wieder über einen Glanzpunkt berichten.

Im Winter wird im Skatspielen an sechs Abenden der Vereinsmeister ermittelt.

Zu Weihnachten wurden gemeinsam mit dem Dörpverein Neuwesteel Neujahrskuchen gebacken und mit großem Erfolg auf dem Norder Weihnachtsmarkt angeboten. Der Erlös kommt unter anderem auch dem Förderverein der Grundschule Leybuchtpolder zu Gute.

Beeindruckend war auch das Zahlenwerk, das über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins Einblick gab.

Durch die umsichtige Wirtschaftsweise des Vorstandes konnte ein leichter Überschuss erzielt werden. Dies soll in weitere Renovierungen und der Abtragung der Verbindlichkeiten für die vereinseigene Halle investiert werden.

Da auch die Kassenprüfer absolut kein Haar in der Suppe finden konnten wurde dem Geschäftsführer und dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt.

Die anschließenden Wahlen ergaben mit der einstimmigen Wiederwahl vom 1. Vorsitzenden Wilfried Papsdorf, sowie dem 4. Vorsitzenden Erich Richter, dem Schriftführer Jens Müller, dem Kassenwart Frank Scharfenort, dem Fußballobmann Keno Holling, dem Sportwart Thomas Bäsemann und dem Pressewart Eilert Taddigs keine Überraschungen. Auf den scheidenden Jugendwart Wilko Papsdorf folgt ihm als neues Vorstandsmitglied Hauke Appelhagen in den Vorstand. Neue Kassenprüferin ist Heike Tjaden, die jetzt mit Roland Pachaly und Harmen Vellema für die Aufsicht des nächsten Jahresabschlusses verantwortlich zeichnet.

IMG_1918.JPG

Am 2. Februar steigt im Vereinsheim ab 17 Uhr das beliebte Spiel ohne Grenzen mit anschließender Polder-Park-Party.

Das Vereinsboßeln ist für den 2.3. ab 13.30 Uhr „rund um den Polderpark“ geplant.

Auch das Abbrennen des Osterfeuers und das Aufstellen des Maibaumes beim Vereinsheim sind traditionell terminiert.

Ein besonderer Höhepunkt ist das DFB-Fußballcamp für Nachwuchskicker vom 28.- 30 Juni im Polderpark mit überregional erfahrenen Trainer.

Die Sportwoche findet danach vom 3.-7. Juli statt. Auch hierfür laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren.

 

Ehrungen Jubilare:

10 Jahre:
Peter Adena, Tim Bogena, Thorsten Buß, Lennhard Conradi, Tado Fischer, Aiko Poppinga, Anna Slink, Finn de Vries,
Hedda de Vries.

20 Jahre:
Fenno Lührs (Bengen), Christian Ellßel, Dennis Göken, Nils Haan, Karl Ippen, Anja Ippen, Sabine Ippen, Steffen Ippen.

25 Jahre:
Ute Böhm, Anke Endjer, Derk Haan, Anja Heyken, Regina Hill, Sascha Lorenz, Hans- Jürgen Rieger , Jörg Ziegler.

30 Jahre:
Nicole Meyerhoff, Jens Müller, Enno Odens.

40 Jahre; 
Sandra Fuhrmann, Erich Hill, Gesa Siebens, Johanne Wagenaar, Marianne Wilberts, Helge Wilberts.

 

IMG_1926.JPG

IMG_1927.JPG

IMG_1928.JPG

IMG_1929.JPG

IMG_1930

IMG_1931

IMG_1932

IMG_1933

IMG_1934

IMG_1935

IMG_1936

IMG_1937

IMG_1939

[Home] [oben]